• Einbau einer Unterführung in bestehenden Trassee.

  • Einbau einer zusätzlichen Trasse.

  • Gleisbagger im Nachteinsatz.

  • Herstellen der Bohrpfähle für die Fundamente der Masten.

  • Aufbringen einer Planie.

  • Schottern einer Eisenbahntrassee.

Trassebau

Unsere Tiefbaue-Equipen leisten ganze Arbeit beim Bauen, Sanieren und Erweitern von Bahntrassen.
Ihre Aufgabe beschränkt sich jedoch nicht auf die Trassierung des Verkehrswegs. Sie benutzen dabei die unterschiedlichsten Erd- und Tiefbautechniken, bauen Brücken, Unter- und Überführungen oder auch Perrons.

Arbeiten:

  • Bankettsicherungen (Rüglei-System)
  • Bankettsanierungen
  • Kabeltrassen/-kanäle
  • Erdbau zur grundsätzlichen Herstellung der
  • Verkehrslinie (Böschungen, Planie.)
  • Deck-, Trag und Sperrschichtarbeiten: Schichten und Verdichten
  • Infrastrukturbau: Brücken, Unterführungen, Perrons, etc.
  • Arbeiten auf befahrenen Trassen
  • Mastenfundamente
  • Lärmschutzwände

Arbeiten unter Fahrbetrieb

Für effizientes Arbeiten auf Gleisanlagen haben wir Bagger und Dumper umgerüstet und gleisgängig gemacht, und wir können sie in unserer Werkstatt auf verschiedene Spurbreiten einstellen. So können
wir die Gleise auch als Zufahrtsweg nutzen und ohne Einschränkung entlang den Bahntrassen arbeiten, was oft unter Zugbetrieb geschehen muss.

Das ist nicht nur logistisch, sondern auch sicherheitstechnisch sehr anspruchsvoll. Unsere Bauteams sind in Sicherheitsbelangen geschult, verantwortungsbewusst und kooperieren bestens mit den eingesetzten Sicherheitsfirmen und anderen Baubeteiligten.

Sicherheitsvorkehrungen:
Alle Zweiwegebagger sind mit Hub- und Schwenkbegrenzung ausgestattet und auf Standsicherheit im Gleisbetrieb überprüft.
Alle Maschinenführer absolvierten Weiterbildungskurse mit Schwerpunkt Sicherheit (SBV) Für jedes Projekt werden Sicherheitskonzepte mit Bauleitung erarbeitet.